Festival 2018

Herzlich willkommen zu Münster BAROCK!

Nach glanzvoller Premiere vor zwei Jahren wird Münster BAROCK auch in diesem Jahr wieder ein inspirierender Ort für Freunde des Barock und natürlich auch für diejenigen, die es werden wollen – wir laden Sie hierzu herzlich ein!

Was wäre Münster heute ohne seine barocke Vergangenheit? Das Bild der Stadt wurde in barocker Baulust und nach europäischen Vorbildern umgeformt. Baumeister wie Gottfried Laurenz Pictorius und Johann Conrad Schlaun prägten westfälische Orte mit moderner Barockarchitektur, neue festliche Bauten für Fürstbischof und Adel wurden zum Drehpunkt von Kunst und Kultur.

Mit fünf Konzerten, drei Architektouren und drei Museumsführungen wird Münster ein Wochenende lang als Barockstadt erlebbar sein. Inspiriert vom Musikleben an Westfälischen Adelshöfen und mit Bezug auf Münsters Musiksammlungen finden im Erbdrostenhof, in der Petrikirche sowie im Lichthof des LWL-Museums für Kunst und Kultur farbenreiche Konzerte in unterschiedlichsten Besetzungen statt. Renommierte Spezialisten und Talente auf dem Weg zur internationalen Karriere sind zu Besuch in Münster und schöpfen ihre vielfältigen Konzertprogramme aus den reichen Musikbibliotheken Europas.

Mit Architektouren von Stefan Rethfeld durch Münsters Innenstadt und Führungen von Daniel Friedt im LWL-Museum für Kunst und Kultur geht das Festival barocken Spuren vor Ort nach.

Den Förderern, Kooperationspartnern und Mitstreitern, die Münster BAROCK erneut unterstützen, gilt mein Dank für ihr großartiges Engagement.


Wir freuen uns auf Sie!
Ihr

Thomas Kügler

Thomas Kügler
Künstlerische Leitung

Thomas Kügler
Festival 2016